Brigida Gonzalez

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Heilbronn – Franken 2017

Sanitäts- Versorgungszentrum

Niederstetten

Brigida Gonzalez

Sanitäts- Versorgungszentrum

Niederstetten
Projekt
Sanitäts- Versorgungszentrum
Architekt
Simon Freie Architekten BDA
Bauherr
Bundesrepublik Deutschland, Ministerium der Verteidigung, vertreten durch: Staatliches Hochbauamt Schwäbisch - Hall

Die schlichte Form- und Farbgebung des Baukörpers spricht eine eigene Sprache und atmet als Entwurfsauffassung eine neue architektonische Haltung der Bundeswehr und kann ein Beitrag zur Entwicklung des Bauens und zur Imageveränderung der Bundeswehr sein. Der Massivbau wirkt in seiner Form und Struktur funktional, in der Gestaltung streng reduziert und hat fast klösterlichen Charakter. Das Gebäude ist orthogonal zum Höhenverlauf des campusartigen Kasernengeländes angeordnet und dabei parallel zur umliegenden Bebauung. Der Bestand scheint auch als Grundlage für Proportion und Organisation des 3- geschossigen Neubaus gedient zu haben. Das Gebäude ordnet sich so in die Umgebung gut ein. Der Riegel ist zweibündig und wird durch einen zentral gelegenen Versorgungs- und Erschließungskern aus Sichtbeton zoniert. Das Untergeschoss ist zur Hälfte eingegraben und beinhaltet unter anderem Technikräume. Flieger- und Ambulanzbereich liegen im Erdgeschoss. Büroräume und eine Zahnarztpraxis zur Versorgung der Soldaten befinden sich im Obergeschoss. Fenster und Aluminiumelemente folgen dem Fassadenraster mit vertikalen Fugen. Horizontale Bänder aus Sichtbeton-Fertigteilleisten markieren die Geschosse. Im Inneren trifft Sichtbeton auf weiße Wandflächen sowie Kautschuk-, Linoleum- und Kunststeinböden. Besonders überzeugt hat die Jury die Stille Ästhetik des Gebäudes die weit über das Funktionale hinausgeht.

Brigida Gonzalez
Brigida Gonzalez
Brigida Gonzalez
Brigida Gonzalez

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Heilbronn – Franken 2017